3 Gedanken zu „Tipps fürs Gespräch mit der „Geistlichkeit““

    • Ich hätte ahnen müssen, dass so ein Beitrag Nebenwirkungen hat 😉 Das hat man davon, wenn man mal seriös auf Dinge hinweisen will. Oh.

  1. Nonnenspruch #1 erlebte ich grade am Freitag nach der Vesper im Kloster der Ewigen Anbetung.
    Ich komme heraus, trete auf die Straße – spricht mich ein unbekannter Passant an, der meiner Richtung folgt: „Ich und Sie, wir gehen demnächst ins Kloster. Weit abgeschnitten von allen Problemen dieser Welt!“ – Dunnerschlach! Sollst mich mal gehört haben. Die fünf Schwestern der Klarissen-Kapuzinerinnen haben genau so ihre Aufgaben und Arbeiten.
    Auch weil sie durch Lebenserfahrung lebenstauglich sind und wirklich nicht weltentrückt leben, sind sie gern konsultierter Ansprechpartner.

Schreibe einen Kommentar